Slider

Persönliche Kreuzfahrtexperten Beratung

24h Freecall 0800-444 30 44

Ausland +49(0)9905-4038515

24h Freecall 0800-444 30 44

Ausland +49(0)9905-4038515

Suchfilter

Pazifik Kreuzfahrten – Großes Meer, kleine Inseln

Wenn man sich den Pazifik auf einer Karte anschaut, findet man in der großen blauen Fläche zahlreiche Namen, zu denen nur ein Punkt an Land zu gehören scheint, wenn überhaupt. Zwischen der Westküste der USA und dem asiatischen Festland liegen tausende von Inseln. Viele davon ragen kaum über den Meeresspiegel und werden wohl in naher Zukunft komplett zu Tauchrevieren werden. Tourismus ist, neben dem Verkauf von Internet Domains, die Haupteinnahmequelle praktisch aller kleinen Inselstaaten im Pazifik. Unter den Inseln im Pazifik sind Südseeparadiese wie Französisch Polynesien und Hawaii, aber auch historisch interessante Orte wie Pitcairn, wo sich die Meuterer der Bounty niederließen und die Osterinsel.

Pazifik

Südseeparadiese und polynesische Kultur

Von Hawaii bis Neuseeland sind die Inseln des Pazifiks von Polynesiern besiedelt worden, lange bevor weiße Entdecker kamen. Die Polynesier unternahmen ihre Seereisen in Schiffen, die kaum größer waren als die Tender eines heutigen Kreuzfahrtschiffes. Hawaii bietet eine der interessantesten Mischungen im Pazifik. Auf Oahu mit Waikiki Beach lebt man praktisch wie in einer amerikanischen Großstadt, jedoch ist immer noch etwas von der ursprünglichen polynesischen Kultur erhalten geblieben. Hinzu kommt der Einfluss der zahlreichen japanischen Einwanderer und Urlauber. Ein echtes Stück vom Paradies hat sich Frankreich mit Französisch Polynesien gesichert. Jede der größeren Inseln hat ihren eigenen Charakter. Auf Landausflügen kann man etwa auf Raiatea einen Mangrovenfluss entlang paddeln oder innerhalb des Riffes von Morea mit handzahmen Stachelrochen schnorcheln. Um die Osterinsel ranken sich nach wie vor viele Mythen, inklusive diverser Atlantistheorien. Auch wenn man im Rahmen einer Pazifik Kreuzfahrt nicht die letzten Geheimnisse der Insel lüften wird, sind die Moai Steinskulpturen auf der völlig baumlosen Insel immer noch ein beeindruckender Anblick.

Pazifik Schiffsreisen – Ein langer Weg vom nächsten Festland

Kreuzfahrten in den Pazifik beginnen an der US Westküste oder Australiens Ostküste, seltener in Asien. Die Hauptziele der Seefahrten im Pazifik sind Hawaii, Fidschi und Französisch Polynesien, aber auch kleinere Inselstaaten wie Samoa und Vanuatu sind im Programm einiger Linien zu finden. Royal Caribbean fährt mit der Legend Of The Seas von Brisbane aus nach Vanuatu und Neukaledonien. Princess Cruises hat mit der Sea Princess eine Schiffsreise von Australien über Neuseeland, Französisch Polynesien und Samoa im Programm oder mit der Dawn Princess nach Neukaledonien, Fidschi und Vanuatu. Einen echten Leckerbissen hat Silversea mit der Silver Discoverer im Programm. Von dem winzigen Inselstaat Palau geht es über Mikronesien und die Marianen nach Japan. Wind Star Cruises kreuzt mit der Wind Spirit in den Gewässern von Französisch Polynesien. Dauer der Schiffsreisen ist meist zwei Wochen von Australien aus oder drei Wochen von der US Westküste über Hawaii.

Mitarbeiterin bei Kreuzfahrten-Sonderpreise.de

Senden Sie uns eine E-Mail

24h Freecall: 0800-444 30 44 | Ausland +49(0)9905-403 85 15

FAQ - Häufig gestellte Fragen & Buchungsablauf

Newsletter - Ulis Cruise News
Die besten Kreuzfahrt-Schnäppchen per E-Mail!